Mehrfarbige Bügelmotive aufbügeln - Eine einfache Anleitung

Wer davor zurückschreckt, mehrfarbige Bügelbilder aufzubügeln, hat es einfach noch nicht ausprobiert! Wir zeigen Dir, wie es geht und welche zwei Tipps Du dabei beachten kannst, damit alles glatt geht.

Steffi bügelt für Dich unser Superhelden-Motiv auf.

Los geht`s! : )

Die Vorbereitung

Du benötigst:

  • eine feuerfeste Unterlage: das kann Dein Boden sein, ein großes Küchenbrett, die Tischplatte oder eine andere harte Unterlage.
  • Bügeleisen: Vorheizen auf 150 Grad, Baumwolle, meist Stufe 3. Wichtig: Dampffunktion ausstellen. Es darf nicht mit Dampf gebügelt werden, da die Hitze sonst zu stark ist und die durchsichtige Folie schmelzen kann.
  • die Einzelteile Deines Motivs
  • ein Stück Silikon- oder Backpapier, das größer als das Motiv ist

Viele neue Kleidungsstücke und auch neu gekaufte Stoffe besitzen eine Appretur, die das Anhaften der Bügelmotive verhindern kann. Diese kannst Du entfernen, indem Du das Textil vorher wäschst oder die Appretur abdampfst. (Wenn Du den Dampfmodus schon deaktiviert hast, kannst Du einfach ein Küchentuch anfeuchten auf das Textil legen, kurz überbügeln und trocknen lassen.)

Meist ist es am besten, mit dem größten Stück des Bügelmotivs anzufangen. So lässt es sich einfacher platzieren und sitzt anschließend genau dort, wo Du es haben möchtest.

Lege die erste Farbfolie auf das Textil, decke sie mit dem Backpapier ab und presse das Bügeleisen mit festem Druck auf jeder Stelle des Motivs für je 15 Sekunden.

Lass das Textil abkühlen. Danach kannst Du die durchsichtige Folie abziehen. Keine Angst, wenn Du etwas kräftiger ziehen musst. Sollte sich das Bügelmotiv an einer Stelle nicht von der durchsichtigen Folie lösen, dann wiederhole einfach den Bügelvorgang: glatt hinlegen, Backpapier auflegen und noch einmal für 15 Sekunden das Bügeleisen ganz fest andrücken.

Weiter geht es mit der nächsten Farbe! Lege sie auf die genaue Position. Lass Dir ruhig Zeit dafür, denn Du kannst es nach dem Aufbügeln nicht wieder verschieben. Lege danach vorsichtig das Backpapier auf Dein Motiv. Und nun - Du ahnst es schon - wird wieder gebügelt. Wieder für 15 Sekunden das Bügeleisen fest auf das Motiv drücken. Lehn Dich ruhig ein wenig über das Bügeleisen, damit Du genügend Druck ausüben kannst.

Das sieht doch schon richtig gut aus.

Lass Dein Textil ruhig zwischendurch etwas abkühlen, damit nicht aus 15 Sekunden Hitze fast 30 Sekunden werden und Dein Textil im schlimmsten Fall einen unschönen Brandfleck bekommt. Wenn Du es immer wieder abkühlen lässt, kann nichts passieren!

Weiter geht es mit der nächsten Farbe...

Wir haben uns hier das Zwischenfoto des Aufbügelns gespart. Du siehst hier die dritte "Farbschicht".

So könnten wir ewig weitermachen... kommen aber schon zur letzten Farbe von diesem Bügelmotiv...

Voila! Farbschicht Nummer 4 ist aufgebügelt und das Motiv ist bereit, von einem neugeborenen Superhelden getragen zu werden!

Lass das Motiv noch gut auskühlen, bevor es wild bewegt wird.

Bitte wasche das Motiv erst nach 48 Stunden. Dann hast Du lange Freude an Deinem Motiven.

Mehrfarbige Motive bei Oskars Bügelbilder

Ich hoffe, ich konnte Dich ein wenig mit dem Bügelfieberwahn infizieren? ;) Hier zeige ich Dir die beliebtesten mehrfarbigen Faschings-Bügelbilder von Oskar.