TRANSFERPAPIER ZUM AUFBÜGELN

Transferpapiere: Kleine Textilfolien-Kunde

Transferpapier aufbügeln - ganz einfach zu Hause bedrucken und mit dem Bügeleisen aufbügeln

Transferpapier = Transferfolie = Textilefolie für Fotos und Zeichnungen

hier erfährst Du:

  1. Welche Transferfolie für welchen Untergrund?
  2. Welche Unterschiede an Transferpapieren gibt es? (4 Tipps beim Einkauf)
  3. Was darf ich alles auf Transferpapier drucken (Lizenzrechte)?
  4. Welche Transferpapiere hat Oskar?

Fotos und Zeichnungen können auf Transferpapier - auch Textilfolie oder Transferfolie genannt - aufgedruckt und aufgebügelt werden.

Welches Transferpapier für welchen Untergrund?

Transferfolie für helle Textilien:

  • Das Transferpapier ist (je nach Qualität) weitestgehend transparent. Es eignet sich für sehr helle Textilien.
  • Wichtig: Die Hintergrundfarbe des T-Shirts etc spielt eine große Rolle: Ein gelbes Bügelmotiv auf einem blauen Shirt bekommt einen deutlichen Grünstich. 

Transferpapier für dunkle Textilien

  • Transferfolien für dunkle Textilien haben eine deckweiße Oberfläche, damit das Motiv auf dunklen Flächen gut sichtbar ist.
  • Hier ist ein genaues Ausschneiden des Motivs notwendig.

Transferpapier für helle und dunkle Textilien

  • Auch wenn dieses Transferpapier bei vielen Händlern extra ausgeschrieben ist - dieses Transferpapier gleicht dem für dunkle Textilien und hat ebenfalls eine deckweiße Oberfläche.
  • Deshalb gilt auch hier: es ist ein genaues Ausschneiden des Fotos notwendig.

Transferpapiere kaufen - 4 wichtige Tipps

  1. Achten beim Kauf darauf, ob Du Transferpapier für Tintenstrahldrucker (= Inkjetdrucker) oder Laserdrucker benötigst.
  2. Die zu verwendenden Textilien sollten nicht zu stark dehnbar sein, damit das Motiv nicht reißt.
  3. Beim Drucken solltest Du - je nach Hersteller - darauf achten, ob das Motiv normal oder spiegelverkehrt ausdruckt und aufgebügelt werden muss.
  4. Je nach Hersteller hat das Transferpapier unterschiedliche Qualitäten und somit eine unterschiedliche Lebensdauer auf Deinem Textil. Schau Dir die Pflegeanleitung der Transferpapiere an, bevor sie das Transferpapier aufbügelst.

Motive auf Transferpapier haben eine matte Oberfläche, sind meist bis 30 Grad waschbar und können je nach Qualität des Transferpapiers nach vielen Wäschen etwas ausbleichen oder brüchiger werden. Die Qualität der Transferpapiere wird allerdings jedes Jahr besser.

Transferpapiere für den privaten Gebrauch auch für lizensierte Motive geeignet.

Transferpapiere online kaufen - im 5er oder 10er Pack

Oft werden wir angefragt, ob wir Motive von Disney, Rockbands, Automarken etc als Transfer für T-Shirts oder Kissen herzstellen können. Können wir, dürfen wir aber nicht. Hier müssen wir leider jedes Mal ablehnen, da wir keine Lizenzrechte besitzen, um die Motive oder Fotos herzustellen.

Private Nutzung lizensierter Fotos und Marken mit Transferpapier

Jedoch kannst Du selbst die Motive privat nutzen und dafür Transferpapiere kaufen, Bilder und Fotos ausdrucken und aufbügeln. Wichtig: Sobald Du die Motive verkaufen (egal, ob auf Transferpapier oder bereits aufgebügelt) oder irgendwie anders einen Gewinn (Eigenwerbung etc.) daraus ziehen möchtest, musst Du die Rechte der Urheber erfragen.

Möchtest Du einfach nur Deine eigenen Fotos oder Zeichnungen auf Transferfolie übertragen, musst nichts weiter beachten, wenn Du der Urheber / Macher bist.

Fazit:

  • Transformer, Batman und Co können wir nicht für Dich auf Transferpapier bannen.
  • Aber: Du selbst darfst das, so lange Du die Fotos und Motive nur privat nutzt.

Transferpapiere für Tintenstrahldrucker / Inkjetdrucker

 

Transferpapier für Tintenstrahldrucker aufbügeln


Wir bei Oskar haben von vielen Herstellern Transferpapier zum Aufbügeln getestet und uns bei Druckpapier für eine hohe Qualität entschieden. Wir bieten deshalb nur Profi-Transferpapier zum Aufbügeln von Neenah an. Sie ist nicht im Discounter erhältlich und eignet sich für helle und dunkle Textilien. Aktuell führen wir nur Transferpapier für Tintenstrahldrucker zum Aufbügeln.